Polka Dott Nails

Zum Vergrößern, bitte klicken

Für heute, hab ich schicke Polka Dott Nails im Angebot. Bei 88 verschiedenen Nagellacken, konnte ich mich schwer für eine Farbkombi entscheiden. Am Ende wurde es schlicht und einfach schwarz/weiß. Wer ein paar Interessante Farbkombinationen für mich dahat: Immer her damit!

Verwendet habe ich:
als Basecoat das Calcium Gel von p2
als Base für die Dotts den 101N von Manhatten
für die Dotts den 501A von MNY
für die Glitterline den 03 silver surfer von essence
als Topcoat den essence better than gel nails top sealer

Eigentlich lässt sich das schräge French einfach lackieren, zumindest für die mit ein bisschen mehr Übung. Für alle Anfänger: Tesastreifen nehmen, gut festdrücken, lackieren, ein bisschen trocknen lassen und anschließend vorsichtig abziehen. Es muss nicht super gerade sein, denn ungleichmäßige Stellen kann man einfach mit der, am Ende folgenden, Glitterline korrigieren. Nachdem das schwarz (oder jede andere Farbe) getrocknet ist, ein bisschen Lack auf ein Stück Papier tropfen. Mit einem Dotting Tool (erhältlich über ebay) „reindipsen“ und dann auf den schwarzen Lack. Schon habt ihr perfekte Dotts. Das ganze auch wieder trocknen lassen und anschließen die Glitterline ziehen. Am einfachsten geht das, indem man den Finger einfach immer in die entgegengesetzte Richtung rollt. (Sprich: Bei der linken Hand, am linken Nagelrand ansetzen und den Finger nach links rollen damit man rechts ankommt ;D)

3. Oktober 2011 at 11:49 Hinterlasse einen Kommentar

[Review] Artdeco Wonder Brush Nr. 369

Zum Vergrößern, bitte klicken

Auf Wunsch von Katharina (Blogroll: It’s Just Make-Up) hab ich mich jetzt einmal an die Review für den Artdeco Wonder Brush Nr. 365 gesetzt.

Durch die Breite Bürste ist es sehr leicht den Lack schnell auf die Nägel zu bringen, besonders für breite Nägel. Alle Mädels mit schmalen Nägeln sollten allerdings auf die normalen Artdeco Lacke zurückgreifen, die haben einen relativ dünnen Pinsel. Der 369 deckt mit der 2. Schicht sofern man die 1. Schicht dünn aufträgt, ansonsten reicht eigentlich auch nur 1 Schicht. Beim lackieren zieht der Lack keine Streifen und lässt sich sehr gut verteilen. Bei dem Punkt schlägt der Artdeco Wonder Brush meine 3 Ceramic Nail Laquer Lacke von Artdeco, wo ich diese Probleme hatte. Zusätzlich trocknet der Lack schnell, was das bilden von Bläschen verhindert, was oft dadurch entsteht dass die untere Schicht oder wahlweise die unteren Schichten noch nicht ganz getrocknet sind.

Das Finish ist glänzend, man sollte allerdings nochmal einen Top-Coat auftragen. Da würde ich den Yves Rocher Vernis Gloss Shiny Clear Nailpolish Überlack empfehlen mit der Doppelbürste. Für alle die auf zusätzlichen Schutz bestehen:  Den UV-Protection Top Coat von KIKO.

Kostenpunkt: 8,50 € aber aufpassen! Bei Müller sind die Wonder Brush Nails als „Mini“ gekennzeichnet in einer Schale zusammengewürfelt und in eine halboffene Pappverpackung. Dort bekommt ihr sie für um die 4,95 €!

Fazit: Beim 369 ist der Preis für 8,50€ in Ordnung, die Leistung ist nämlich top. Trotzdem würde ich den Lack bei Müller für um die 4,95 € kaufen, da ich 8,50€ doch ganz schön teuer für Nagellack finde auch wenn die Leistung stimmt. Für alle die es nicht stört: aufjedenfall kaufen!

30. Juli 2011 at 17:00 2 Kommentare

[Haul] Dresden

Halli Hallo 🙂

Ich war jetzt 11 Tage in Dresden und hab dort fleißig eingekauft. Der meiste Nagellack ist aber sponsored by Mama & Oma wobei ich glaube nur einen Lack von der Ausbeute selbst gekauft habe 😀 Ersterer habe ich die Fußnägel lackiert (jetzt schon zum zweiten Mal :D) und da hat sie sich gedacht, kann sie zum Dank Nagellack springen lassen, da würdet ihr sicherlich auch nicht nein sagen, stimmts? 😀 Zweitere wollte ihrem lang nicht gesehenen Enkel mal eine Freude machen. Finde ich natürlich ganz Klasse.

Zum Vergrößern, bitte klicken


von links nach rechts:

KIKO UV-Schutz Top Coat » 4,50 €
essence better than gel nails top sealer » 2,45 €
1. & 2. Artdeco Duo Pack Nr. 424 & 421 » 9,95 € (erhältlich bei Douglas)
p2 Pumpspender » 1,75 €
3. p2 030 being in heaven » 1,75 €
4. essence french glam 03 pink glam » 1,65 €
5. Manhatten M&Buffalo 87J » 2,95 € (Limited Edition)
6. Manhatten Naughty Nails 61V »2,95 € (Limited Edition)
7. KIKO 286 » 2,50 €
8. KIKO 267 » 2,50 €
9. Manhatten 8 » ? (Limited Edition)
10. essence 56 got a secret » 1,25 €
11. essence french glam 04 pretty matt » 1,65 €
12. Artdeco Wonder Brush 369 » 4,95 €*

Zum Vergrößern, bitte klicken

Zum Vergrößern, bitte klicken

Zum Vergrößern, bitte klicken

Zum Vergrößern, bitte klicken

* Normalerweise kosten die Wonder Brush Lacke von Artdeco um die 8,50 €. Im Müller allerdings hab ich die Lacke + die Ceramic Nail Lacke für glaube 4,95 € entdeckt. Dort sind sie als „Mini“ gekennzeichnet, schaut man genau hin und vergleicht, sieht man dass sie genau dieselbe Größe haben. Im Douglas gibt es jetzt die Mini Lacke von Artdeco für genau den Preis, also genau hinschauen wenn man Interesse hat!

22. Juli 2011 at 16:16 2 Kommentare

Neue Aufbewahrung

Nachdem mein kleines Fach im EXPEDIT-Regal ja wirklich aus allen Nähten geplatzt ist, nachdem meine 2 MNY Lacke dazukamen, war selbst meinen Eltern klar das ich unbedingt was neues zur Aufbewahrung brauchte 😀

Heute morgen hab ich schnell mal auf der IKEA Seite geguckt und prompt dieses Exemplar gefunden: LACK Wandregal – schwarz. Papa also Bescheid gesagt, er ab ins IKEA mit mir. Laut Homepage ist das Regal verfügbar, denkste. Kaum in der SB-Halle von IKEA angekommen, Fach gesucht mit dem Produktfinder, gesucht, gefunden. Naja das Schild haben wir gefunden, nur das Regal blieb verschwunden. Eine nette Mitarbeiterin gefragt, die uns die Regalnummer gesagt, „ja da waren wir schon“ – „und da ist nichts?“ – „nein“ – „Also laut meinem Computer sind noch 3 verfügbar, aber dann tut es mir leid wenn nichts mehr da ist“. Gut okay, Papa wollte schon gehen, ich wollte aber unbedingt nochmal gucken. Alles weiß. Dann das 4er EXPEDIT Regal gefunden, weiß. Irgendwann hab auch ich es aufgegeben und wir wollten rausgehen bis ich das Exemplar gefunden hab, mit dem ich schon länger liebäugelte. Dann kams also mit.

Es hängt! Hat mein Papa schön gemacht, oder? 😀

Und eingeräumt sieht es dann so aus. Bin sehr zufrieden und ich hab endlich schön viel Platz. Sogar genug Platz um noch viele viele neue Lacke zu kaufen 😀

7. Juli 2011 at 20:46 3 Kommentare

2483

Guten Abend 🙂

2483? Hä? Ja diesmal möchte ich nicht gleich alles verraten, schaut einfach mal selbst 😉
Auflösen!

Liebe Grüße

7. Juli 2011 at 19:36 Hinterlasse einen Kommentar

Frenchdesign

Da ich nicht lange mit dem selben Lack durch die Gegend laufen kann, hab ich mir vor ein paar Tagen ein anderes Design lackiert: French, wenn auch anders.

 

Zuerst hab ich den Nail Rescue von Rimmel London als Basecoat aufgetragen. Dann eine Grundierung mit einer Schicht 02 white secret von essence geschaffen und anschließend, als diese getrocknet war ein bisschen Lack vom Kiko 303 auf ein Stück Klopapier getüpfelt und dann auf die Nagelspitzen getupft. Das gleiche dann mit dem 36 Enchanted Fairy von essence und dann nochmal den Kiko Lack drüber. Nachdem alles getrocknet war kamen noch ein paar Blümchen und Schleifen Nailart Sticker sowie Glitzersteine auf die Nägel. Anschließend wurde alles wieder mit dem Nail Rescue fixiert.

5. Juli 2011 at 17:59 Hinterlasse einen Kommentar

Nagelräder

Am Freitag war mein Vater so lieb und hat bei eBay für mich Nagelräder bestellt. Heute hat endlich die Postfrau geklingelt und mir ein dickes Paket in die Hand gedrückt. Insgesamt hab ich 8 Räder bestellt, drei Nagelräder sind allerdings für eine Freundin. Auf den ersten Blick war alles top. Die Räder sind oval und nicht zu groß, genau die richtige Größe. Dann hab ich angefangen alle zu beschriften. An einem Nagelrad sind 20 Tips dran. Das Finish ist bei einer Schicht etwas matt, bei der zweiten Schicht nur noch ein kleines bisschen, wen es stören sollte, kann am Ende ja immer noch mit einem Topcoat drüber lackiern, ich selber empfinde es als nicht notwendig. Alle Farben wirken genauso, wie ich sie auch auf dem Nagel bei mir kenne. Auch sonst habe ich nichts auszusetzen.

Die Räder sind einmal als 2er Pack und einmal als 4er Pack erhältlich. Beide Packs sind transparent erhältlich. Der Preis für ein 2er Pack beträgt 1,80€ + 1,50€ Versand. Für das 4er Pack bezahlt man 3,20€ +2,20€ Versand. Ich habe gleich 2x das 4er Pack bestellt. Der Versand ging schnell und ich würde dort immer wieder kaufen.

5. Juli 2011 at 17:33 Hinterlasse einen Kommentar

Ältere Beiträge


Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 1 Follower an

Bloglovin

bloglovin

Blogeinträge

August 2017
M D M D F S S
« Okt    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031